Fachausschuss der Friseure
Fachausschuss WienFachausschuss Wien Fachausschuss NiederösterreichFachausschuss Niederösterreich Gewerkschaft Vida

Endlich haben auch die FriseurInnen 1300.-€ Lohn

 

FriseurInnen: Löhne steigen um durchschnittlich 2,4 Prozent

Utl.: Kollektivvertragsabschluss für rund 20.000 Beschäftigte

Wien (vida/ÖGB). Die Gewerkschaft vida hat für die Beschäftigten in Friseurbetrieben einen erfreulichen Kollektivvertragsabschluss für 2014 erreicht. Die Löhne steigen mit 1. April 2014 um durchschnittlich 2,4 Prozent, wobei die niedrigste Lohngruppe und die Gruppe der  BerufseinsteigerInnen am stärksten profitieren. Außerdem gibt es erstmals eine Zulage für SalonleiterInnen.+++

Konkret haben sich vida und die Friseurinnung darauf geeinigt, den Mindestmonatslohn für ausgelernte Fachkräfte im ersten Berufsjahr auf 1.300 Euro anzuheben (bisher 1.228 Euro). Das ist eine Erhöhung von 5,86 Prozent. Der Mindestmonatslohn für Hilfskräfte und für Beschäftigte während der gesetzlichen Behaltepflichtszeit wird auf 1.100 Euro angehoben, eine Steigerung von zehn bzw. 7,2 Prozent. 

Zulage für SalonleiterInnen

Besonders erfreulich ist, dass es der Gewerkschaft erstmals gelungen ist, eine Zulage für SalonleiterInnen im Kollektivvertrag festzuschreiben. Verantwortung zu übernehmen zahlt sich somit auch aus. Die Maßnahme ermöglicht vor allem älteren Beschäftigten, die zB: aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen nicht mehr die volle Arbeitsleistung als FrisörIn erbringen können, KundInnen abzugeben und nebenbei organisatorische Aufgaben der Salonleitung zu übernehmen, ohne Angst haben zu müssen, einen Einkommensverlust zu erleiden. Konkret beträgt die Zulage 13 Prozent auf den kollektivvertraglichen Mindestmonatslohn.

Mehr auch für Lehrlinge

Die Lehrlingsentschädigungen werden um durchschnittlich 2,5 Prozent angehoben.

Sie liegen jetzt zwischen 385 Euro im ersten und 750 Euro im vierten Lehrjahr.

Der Kollektivvertrag tritt mit 1. April 2014 in Kraft und gilt für zwölf Monate.

ARBEITERKAMMER WAHLEN WIEN

Liebe Kolleginnen und Kollegen

nutzt euer demokratisches RECHT zur Arbeiterkammer Wahl in Wien eure Stimme abzugeben!

Dies ist eure Arbeitnehmervertretung, die wesentliches zu unseren Arbeitsbediungen beiträgt.

Wie bei einer Gemeinderatswahl oder Nationalratswahl, habt ihr auch hier die Möglichkeit

mit eurer Stimme etwas zu bewegen. Auch hier gibt es verschiedene Fraktionen und ihr könnt

die Fraktion eures Vertrauens wählen.

Macht euer Kreuz auf eurem Stimmzettel !

Kollektivvertragsverhandlungen beginnen!

Die Verhandlungen der Bundesinnung der Friseure und der Gewerkschaft zur Erhöhung der Kollektivvertragslöhne haben begonnen und scheinen heuer recht gut zu laufen.

Wir hoffen auf ein gutes Ergebnis für Lehrlinge und ausgelernte FriseurInnen und sobald es ein Ergebnis geben wird,

werden wir euch hier auf dieser Seite informieren.

Wichtig für alle! Wenn ihr das Gefühl habt, dass auf eurem Lohnzettel etwas nicht stimmt, meldet euch bei uns im Büro,

Telefonnummer und Adresse habt ihr unter Kontakt.

Auch wenn nach einer Auflösung des Lehrvertrags oder des Dienstverhältnisses die Abrechnung nicht stimmt,

haben Gewerkschaftsmitglieder bei uns kostenlose Rechtsberatung und Rechtsvertretung ( Rechtsvertretung ab einem halben Jahr Mitgliedschaft)

Wer kein Gewerkschaftsmitglied ist, wendet sich bitte an die Arbeiterkammer Wien

Heute etwas ganz anderes: Fashionmarkt in St.Pölten

Kurse in diesem Semster!

ANMELDEN ZU UNSEREN KURSEN DIE BIS JUNI NOCH STATTFINDEN

MANIKÜRE WIMPERNFÄRBEN

LAP VORBEREITUNG

HAARSCHNEIDEKURSE FÜR HERREN

GEL UND NAGELDESIGN

NAIL ART

NUTZ DIE KURSE UND MELDET EUCH AN


Mitglied werden
Gewerkschaft vida
Landessekretariat Wien
Johann Böhm-Platz 1
A-1020 Wien
Tel: 01/534 44 - 79 687
e-mail: fachausschuss.wien@vida.at


Arbeiterkammer
Vida Jugend